Galerie: digitale und analoge Grafik, Malerei, Fotografie

Alphabetische Assoziationen | Textbilder | work-in-progress

Das Konzept der Reihe ist geprägt von Initialen, Glyphen – plakativ grafische Formen, Zeichen – teilweise stark angeschnitten oder auf Grundformen reduziert. Diese werden von Worten mit den entsprechenden Anfangsbuchstaben überlagert, durchzogen. Das Spiel mit der Alliteration assoziiert Worte, die aus semantischen Zusammenhängen gelöst und doch teilweise dekliniert / konjugiert, Bedeutungen wecken. Die Interpretationen hängen sowohl vom gelesenen Ausschnitt als auch vom Betrachtenden ab.



ZEICHEN | F | C | K

Text folgt.



PLOSIVE – d | p | b | q

Auf die Blockade folgt die Explosion – stimmlos oder stimmhaft. Die Plosive waren seit Ausbruch der Pandemie Gegenstand einiger Untersuchungen, die der Frage nachgingen, welche Rolle diese Konsonaten für die Aerosolbildung und Ausbreitung von Covid-19 spielen. Beim Sprechen von »p« werden mehr Tröpfchen ausgestoßen als bei »b« und »d«. Q nimmt in germanischen und romanischen Sprachen eine Sonderstellung ein, da der Sprenglaut durch den meist nachfolgenden Vokal »u« gedämpft wird.



NO • MA | XY* | WIR

No / Nein und Ma / Kurzform für Mama, Mutter – hier verwendet für Mutterfigur, Mutterrolle, als geschlechtsunabhängige wichtigste Bezugsperson und Autorität. Es sind erste elementare Worte der Abgrenzung und Individuation.
XY* – X-Chromosom, X Y Variablen und Asterisk mit vielfältiger Bedeutung z. B. als Gendersternchen aber auch mathematisch, sprachwissenschaftlich und in der Informatik.
WIR – Zwei W, die gespiegelt und verschränkt sind, wirken wie ein archaisches Totem. »Ich« bedingt »Du« und »Wir« spiegelt »Wir«. Die Hölle, das sind die anderen.



L • U • S • T

LUST als Antrieb von LEBEN bis TOT. Die Farbwahl von verschiedenen Rosatönen setzt den Fokus auf Körperlichkeit und auch Sinnlichkeit. UMAMI ein Lehnwort aus dem Japanischen bezeichnet die menschliche Geschmackswahrnehmung von »fleischig« bzw. »würzig«, hier verwendet als Metapher für das Leben. SOS wird allgemein als Notsignal verstanden und ist als Hilferuf verbunden mit dem TOD.



A • E • I • O

Vocal – Ausgewählte Begriffe sind hervorgehoben und beeinflussen die Interpretation der Texte.

Herkules - digitale Grafik

12 Worte – Serigrafien

Alphabets | Tarot • Painting

Street Life | digital

Baustelle in Berlin Mitte
Berlin S-Bahn, BVG
Charlottenburg-Wilmersdorf
Mauerpark, Berlin
Blick vom Fernsehturm
Berlin, Neukölln
Kassel, documenta 13, The German Bratwurst
Kassel, documenta 13, Besucher
Kassel, Weinberg documenta 12
Kassel, documenta 12, Mohnfeld
Kassel, documenta 12, Mohnfeld
Kassel, Industriedenkmal Salzmann 2013
Kassel, Industriedenkmal Salzmann 2013
Kassel, Connichi 2013
Kassel, Connichi 2013

Street Life | analog

Forum Romanum
Petersdom
Tourist – Venedig, Marcusplatz
Paar in Rom
Kanal in Venedig
Marktplatz in Venedig
Trump Tower
NYC Avenue of the America
NYC5 1989
Roter Platz in Moskau 1989
Lenin Statue in Tiflis 1989
Kloster Jvari bei Tiflis, Georgien 1989

Der goldene Vogel

Der alltägliche Weg mit dem ÖPNV ist im Gegensatz zur Reise weit entfernt vom märchenhaften Flair. Trotzdem - zwischen Start und Ziel öffnen sich Zeitfenster, Freiräume für Tagträume von Abenteuern und Heldentaten. In Gedanken spielend Rätsel lösen, wie im Grimm‘schen Märchen »Der golden Vogel«. Das Märchen muss wie der Text, der die Serie von 6 Fotografien überlagert, entschlüsselt und manchmal auch konstruiert werden, nur stellenweise lässt sich die Geschichte leicht lesen.